Instagram Account hacken: Anleitung für Technik-Laien

Instagram Account hacken

Wer einen Instagram Account hacken will, braucht dazu keine speziellen Kenntnisse: Mit einer Spy-App können Sie sich mühelos in jeden beliebigen Instagram-Account einloggen. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie dabei vorgehen müssen.

Instagram hacken ohen Zugriff

Instagram Account hacken: Schritt 1 – Download einer Spionage-Software

Wenn Sie einen Instagram Account hacken wollen, besteht der erste Schritt darin, eine Spionage-Software herunterzuladen. Dabei sollten Sie möglichst auf eine kommerzielle Anwendung zurückgreifen, und zwar aus einem einfachen Grund: Kostenlose Spy-Apps enthalten fast immer Schadsoftware, die nicht nur das zu überwachende Gerät, sondern auch Ihr eigenes Smartphone kompromittiert. Damit geben Sie sensible Daten wie Kreditkarteninformationen und Bankdetails preis, was unangenehme Folgen haben kann.

Zu den führenden Spionage-Apps auf dem Markt zählt mSpy – ein Software, mit der Sie nicht nur jeden beliebigen Instagram Account hacken können, sondern auch Zugriff auf den E-Mail-Verkehr, SMS und viele weitere persönliche Daten erhalten. Mit mSpy können Sie sogar eine Ortung des Zielgeräts vornehmen.

Um die Software einsetzen und den fraglichen Instagram Account hacken zu können, benötigen Sie die Zustimmung des Geräteeigners. Diese Voraussetzung entfällt, wenn sich das Gerät in Ihrem Besitz befindet.

Instagram Account hacken: Schritt 2 – Installation der Spionage-Software

Nachdem Sie die Spy-App heruntergeladen haben, installieren Sie sie auf dem Zielgerät sowie auf Ihrem eigenen Gerät. Die meisten Apps, mit denen man einen Instagram Account hacken kann, stellen dem Nutzer eine virtuelle Kommandozentrale zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein Interface, auf das man von jedem Gerät aus zugreifen kann. Die Daten werden dezentral auf einem Server gespeichert und können bei Bedarf sogar archiviert und ausgedruckt werden.

In der Regel benötigen Sie physischen Zugang zum Zielgerät. Bei iPhones ist unter Umständen eine Installation ohne physischen Zugang möglich, wenn Sie die iCloud-Credentials der Zielperson kennen.

Instagram Account hacken: Schritt 3 – Beginn der Überwachung

Sobald die Software lauffähig ist, können Sie den fraglichen Instagram Account hacken und die gewünschten Informationen abgreifen. Die Datenmengen, die auf dem Portal abgerufen werden können, sind enorm: Gerade für Jugendliche ist Instagram, das eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform ist, einer der wichtigsten Treffpunkte im Internet.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat Instagram weit über 500 Millionen Nutzer, von denen die meisten jüngeren Alters sind.

Wenn Sie Ihr Kind engmaschig überwachen möchten, ist es ohne Frage eine gute Idee, seinen Instagram Account zu hacken: Die Plattform liefert Ihnen viele nützliche Informationen, an die Sie auf anderem Wege nur sehr schwer oder überhaupt nicht herankommen.

mSpy kaufen

Schreibe einen Kommentar