Smartphone hacken – Anleitung für Technik-Laien

smartphone hacken anleitung

Wenn man ein Smartphone hacken will, ist eine Anleitung erforderlich – zumindest dann, wenn man kein Experte für Handytechnologie ist. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Smartphone abhören und die darauf befindlichen Daten abgreifen können.

Smartphone hacken ohne Zugriff

Bitte beachten Sie, dass Sie damit unter Umständen Gesetze verletzen. Im Zweifelsfall sollten Sie Ihren Rechtsberater kontaktieren, bevor Sie mit dem Hacken beginnen.

mSpy
pro Monat
20.24
Basisversion
Die beste Spionage App Deutschlands
Nachrichten-Überwachung bei WhatsApp, Facebook, Skype, Line, Snapcht, etc.
SMS mitlesen, Textmitteilungen protokollieren
Handyüberwachung: Anrufe kontrollieren, Einschränkung des Anrufempfangs
Handyortung: Aktuelle GPS-Position, Geofencing
Jetzt testen

Smartphone hacken – Anleitung zum Abhören über den Browser

Es klingt wie ein Albtraum: Mit einem herkömmlichen Browser können alle Android-Smartphones innerhalb von Sekunden gehackt werden. Schätzungen zufolge sind weltweit etwa eine Milliarde Geräte von der Sicherheitslücke betroffen.

Ruft man mit einem dieser Geräte eine speziell veränderte Webseite auf, kann ein Angreifer jede beliebige Software installieren, ohne dass der Benutzer etwas davon mitbekommnt. Schuld daran ist Javascript V8, eine Komponente des standardmäßig installierten Google-Browsers. Um sich vor dieser Sicherheitslücke zu schützen, müssen Sie ein Gerät nutzen, auf dem eine aktuelle Browser-Version installiert ist.

Alternativ können Sie auch einen anderen Browser installieren – zum Beispiel Firefox, Dolphin oder Opera. Das Surfen auf fragwürdigen Webseiten sollten Sie möglichst unterlassen. Führen Sie alle Aktualisierungen zeitnah durch und stellen Sie sicher, dass sich Ihr Gerät auf dem neuesten Stand befindet.

Smartphone hacken – Anleitung zum Ausspionieren per Spy-App

Wenn Sie auf legale Weise ein Smartphone hacken wollen, ist unsere Anleitung zum Ausspionieren per Spy-App ein guter Einstieg.

Besorgen Sie sich zunächst eine Spionage-Software und installieren Sie diese auf Ihrem Smartphone sowie auf dem Zielgerät.

Bei etablierten Anbietern wie mSpy können Sie unter mehreren Paketen mit unterschiedlichem Funktionsumfang wählen.

Achtung: Dieses Vorgehen ist nur dann straffrei, wenn das abzuhörende Gerät Ihr Eigentum ist oder Sie den Eigner zuvor über die Maßnahme informiert haben. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie ein Smartphone für Ihr minderjähriges Kind gekauft haben oder Sie Angehöriger eines Unternehmens sind, welches seinen Angestellten Mobilgeräte zur Verfügung stellt.

Einmal auf dem Zielgerät installiert, liefert Ihnen die Spionage-App alle gewünschten Informationen direkt auf Ihr Endgerät. Sie können Kontaktlisten durchstöbern, den E-Mail-Verkehr mitlesen und Chatprotokolle einsehen. Sie haben zudem die Möglichkeit, eine GPS-Ortung des überwachten Gerätes durchzuführen und virtuelle Zonen einzurichten. Betritt oder verlässt die Zielperson eine der Zonen, erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung.

Alle gesammelten Daten werden dezentral gespeichert und sind noch Jahre später per Tastendruck abrufbar.

mSpy kaufen

Schreibe einen Kommentar