Mit Hilfe einer App auf dem Kinderhandy eine Webseite blockieren

Viele Kinder bekommen heutzutage recht früh ihr erstes Smartphone und werden damit in die weiten Welten des Internets entlassen. Wenn man selbst Kinder hat, dann weiß man, dass diese sehr naiv und blauäugig im Internet surfen. Deshalb kann es schnell passieren, dass sie auf Webseiten stoßen, die nicht für ihr Alter angemessen sind. Dank der heutigen Software Technologie kann man auf dem Kinderhandy eine Webseite blockieren, die man für nicht angemessen findet.

Kinder-sind-gestresst-von-WhatsApp_gallerylargeApps zum Überwachen der Kinder oder speziell um auf dem Kinderhandy eine Webseite zu blockieren sind in der heutigen Zeit sehr beliebt. Mit der Hilfe einer Überwachungsapp kann man auch andere Aktivitäten auf dem Handy des Kindes kontrollieren, wie zum Beispiel verschiedene Messenger oder auch Facebook. Durch soziale Netzwerke wird Online Mobbing leider immer wieder ein Thema, denn viele Kinder und Jugendliche nutzen den Schutz des Internets um andere zu mobben. Wenn Sie die Kontrolle über die Chats in verschiedenen Messengern haben, können Sie so dem Mobbing entgegenwirken und mit Ihrem Kind darüber sprechen.

Besonders hilfreich ist außerdem die Funktion, mit der man den GPS Standort eines Gerätes orten kann. Das gilt sowohl für den aktuellen Ort als auch für bereits gelaufene Routen. Es ist damit möglich herauszufinden, wo das Kind beispielsweise am Vortag nach der Schule hingegangen ist, bevor es nach Hause kam.

Achtung bei kostenloser Software

Lassen Sie sich nicht davon locken, dass man eventuell gratis ein anderes Handy überwachen kann. Das sind in 99% der Fälle schädliche Programme, welche die Daten des überwachten Handys auslesen und weiterverkaufen. In verschiedenen Fällen hat man Fotos und Videos dieser Handys dann in verschiedenen Internetforen wiedergefunden, wo sie öffentlich zugänglich waren. Da es sich meist um sehr sensible und private Daten handelt, die auf einem Smartphone sind, sollte man darauf aufpassen, dass diese Daten auch sicher sind. Bei kostenloser Software ist diese Sicherheit meist nicht geboten. Außerdem ist solche Software meist unzuverlässig und es ist damit nicht möglich, auf dem Kinderhandy eine Webseite blockieren zu können.

Es wird stets geraten, sich verschiedene Tests durchzulesen und dort eine passende Software für die eigenen Bedürfnisse zu finden. In diesen Tests liest man dann auch schnell, ob eine Überwachungsapp bereits einen guten Ruf in dem Bereich hat und ob sie von anderen Nutzern empfohlen wird.

Welche Überwachungsapp eignet sich um auf dem Kinderhandy eine Webseite blockieren zu können?

Als Beispiel für eine gute Überwachungsapp wird in vielen Tests mSpy genannt. Diese App verfügt nicht nur über die Funktion Webseiten zu blockieren, sondern lässt Sie auch problemlos Messenger, Anrufe und sogar E-Mails überwachen. Gerade für Eltern wird diese App sehr oft empfohlen, weil sie sehr übersichtlich und leicht zu verstehen ist. Außerdem werden flexible Abonnements angeboten, damit man das richtige für den eigenen Zweck aussuchen kann. Auf www.mSpy.com.de sind die Funktionen der App aufgelistet. Dort finden Sie auch die verschiedenen Preise. Sollten noch weitere Fragen zu der Software bestehen, kann man sich dort auf der Webseite an den deutschen Kundenservice wenden.

Get Best Handy Spion

Schreibe einen Kommentar